Darmflora stärken für Anfänger

Darmflora stärken für Anfänger

Darmflora stärken für Anfänger

Hast du auch mit einer geschwächten Darmflora (aka Verdauungsproblemen) zu kämpfen? Heutzutage ist es leider ziemlich häufig, dass viele Menschen Probleme mit ihrem Verdauungstrakt oder der Aufnahme von Nährstoffen haben. Wir haben einen überwiegend sitzenden Lebensstil und zu viel Stress. Darüber hinaus essen wir oft in Eile und Fertiggerichte. Außerdem essen wir grundsätzlich zu viel, zu fett und zu zuckerhaltig.

Darunter leidet unsere Darmflora. Sie ist nicht mehr so vielfältig, weil wir hochverarbeitete und mit Pestiziden belastete Lebensmittel essen. Unser Obst, Gemüse und Getreide wird in Monokulturen auf ausgelaugten Böden angebaut. Abhängig von der jeweiligen Konstitution kann dies u.a. zu Magenverstimmung, Blähungen, Durchfall und Verstopfung führen. Darüber hinaus befindet sich ein Großteil unsers Immunsystems im Darm. Aufgrund einer gestörten Darmflora kann es z. B. zu rezidivierenden Atemwegserkrankungen kommen.

Deine Darmflora ist so einzigartig wie dein Fingerabdruck. Die Forschung steht hier noch ganz am Anfang, um herauszufinden, wie alles im Detail funktioniert und welche Bakterien beteiligt sind. Bisher wissen wir jedoch, dass sich die Darmflora mit der Ernährung ändert. Zum Guten oder eben auch zum Schlechten. Im Folgenden findest du ein paar einfache Tips, wie du deine Darmflora stärken kannst.

Lebensmittelvielfalt für eine starke Darmflora

Vielfalt stärkt die Darmflora. Isst du jeden Tag das gleiche? Natürlich haben wir alle unsere Favoriten aber deine Darmflora liebt Abwechslung. Versuche also, täglich neue Dinge in deinen Speiseplan einzubauen. Variiere dein Gemüse und Getreide, probiere neue Früchte und füge langsam etwas Rohkost hinzu. Ich empfehle, für den Anfang etwas Obst zum Frühstück und einen kleinen Vorspeisensalat zum Mittagessen. So kann sich der Körper langsam an die Ballaststoffe gewöhnen. Der Verzehr von Früchten nach den Mahlzeiten kann aufgrund der Gärung zu Blähungen und Verdauungsstörungen führen.

Fermentiere Lebensmittel stärken die Darmflora

In der Vergangenheit, als im Winter kein frisches Obst verfügbar war, nutzten die Menschen die Fermentation, um Vitamine und Nährstoffe zu erhalten. Die Fermentation ist eine natürliche Konservierungstechnik, die vor allem Milchsäurebakterien enthält. Diese stärken die Darmflora auf natürlich weise. Lebende Kulturen wie Milchsäurebakterien kommen nicht nur in Joghurt und Kefir vor, sondern auch in Kimchi, Sauerkraut und Miso.

Bewegung stärkt die Darmflora

Ein sitzender Lebensstil ist Gift für unseren Darm. Er kann zu Verstopfung führen und bei Verstopfung beseitigt der Körper nicht die Giftstoffe und Abfälle, die er loswerden möchte. Bewegung hilft dem Darm (der eigentlich auch ein Muskel ist), seine Arbeit zu erledigen. Keine Angst, du musst nich zum Marathonläufer werden. Sanfte Übungen wie spazieren gehen und Yoga ist absolut ausreichend für den Anfang.

Chemikalien vermeiden für eine starke Darmflora

Um die Darmflora zu stärken sollten wir uns möglichst wenigen Giftstoffen aussetzen. Ein einfacher Einstieg besteht darin, die chemischen Reinigungsprodukte gegen biologische auszutauschen. Gleiches gilt für Waschmittel, Spülmittel usw. Der nächste Schritt wäre, alles, was du auf die Haut aufträgst (Körperlotion, Duschgel, Make-up…), auf Naturkosmetik umzustellen. Die Haut ist unser größtes Organ und man sollte sie nicht Tag für Tag mit Chemikalien vollladen. Es gibt einige Apps auf dem Markt, mit denen man problemlos Barcodes auf Produkten scannen kann und gesündere Alternativen vorgeschlagen bekommt.

Machst du alles richtig und hast trotzdem Probleme?

Die Darmflora zu stärken geht natürlich nicht von heute auf morgen. Mit den oben genannten Tips machst du aber einen guten Anfang. Hast du das Gefühl, du beherzigst das bereits alles aber hast trotzdem Verdauungsprobleme? Jeder Mensch ist einzigartig und das kann mehrere Gründe haben. Ich kann hier natürlich nur allgemeine Tips geben. Wenn du Interesse an einem individuellen Konzept hast, wie du deine Darmflora stärken kannst, dann melde dich gerne hier bei mir.

Wenn du mehr über das Thema Darmflora erfahren möchtest, dann schau doch mal bei Dr. Megan Rossi vorbei: https://www.theguthealthdoctor.com/about/

Bitte beachte: wenn du ernsthafte Probleme mit deiner Verdauung hast, wenden dich bitte an einen Arzt oder Heilpraktiker. Verdauungsprobleme können ein Anzeichen für schwerwiegende gesundheitliche Probleme sein.

Back to Top